minicontainer-berlin.de
Minicontainer
Fa. Greffin

tel. Auftragsannahme:

Mo-Fr 07:00-19:00 Uhr

Sa 07:00-12:00 Uhr
Navigation

+Über uns
>>> Angebote
>>> Firma
>>> Technik

+Preise
>>> Container
>>> Materialien
>>> Druckversion

+Bestellung
>>> Container
>>> Materialien

+Service
>>> Pflanzzeiten
>>> Qualität

+Kontakt
>>> Adressen
>>> eMail
>>> Anfahrt
>>>
Impressum

 

Saat- und Setzkalender -- Monat Juni
 

 

Gartenarbeiten im Juni

 

Es können immer noch Kräuter und Gemüse gesät werden, z.B. Bohnen, Gurken, Zucchini, Kopfsalat, Grünkohl, Kresse, Bohnenkraut und Basilikum. Und bei den Blumen, da sind es meist die zweijährigen Sorten die im Juni ausgesät werden. Dazu gehören die Bartnelke, der Fingerhut, Stiefmütterchen, Glockenblumen, Königskerzen und Stockrosen.

Und viele Pflanzen die im April oder Mai gesät wurden , können noch ins Freiland gepflanzt werden, wie z. B. Kürbis, Salate, Kohlrabi, Rose-, Weiß- und Rotkohl, Sellerie und Porree. Eventuell können Sie schon die ersten Frühkartoffeln ernten.

Das sind nur wenige Punkte zu den Tätigkeiten die im Monat Juni anstehen. Wenn Sie noch mehr darüber wissen wollen, sollten Sie ein einschlägiges Fachbuch zur Hand nehmen.
(Quelle: http://www.gartenwelt-natur.de: Gartenkalender)
 
 
 
Die Pflanze des Monats Juni
 
Pflanze des Monats JuniAuch ohne Urlaub Urlaub machen? Wer einen Garten oder einen Balkon hat, kann das durchaus. Mit mediterranen Pflanzen und entsprechenden Accessoires entsteht ein südlich anmutendes Ambiente, das sich auch nach Feierabend oder am Wochenende genießen lässt - Entspannung und Urlaubsgefühl ohne Zeitverlust. Eine interessante Pflanze, die mediterranes Flair in den Garten bringt und gut in Pflanzgefäßen gedeiht, ist das Wandelröschen (Lantana), das als Hochstämmchen besonders schön ist. Der ungewöhnliche deutsche Name bezieht sich auf die Eigenschaft, dass sich die Blütenfarbe im Laufe des Aufblühens verändert. Ebenfalls schön im Kübel: Ein Granatapfelbaum (Punica granatum). Im Sommer schmücken ihn leuchtend rote Blüten, die einen schönen Kontrast zu den feinen, glänzenden Blättern bilden. Auch der Rosmarin ist eine Pflanze, die schon lange im Mittelmeerraum kultiviert wird und südliches Flair in den Garten bringt.

Mediterranes Flair, z.B. mit Lantana, Solanum, Cupressus, Punica granatum, Salvia, Rosmarin

(Quelle: http://www.pflanze-des-monats.de)